Optik Wolf Blog

Digitaler Sehstress bei Kindern

Der digitale Gutschein „Schenk Lokal“ soll den Einzelhandel und die Gastronomie vor Ort bereichern, die Förderung der Stadt ist bis Ende April befristet. Da die Mittel noch nicht aufgebraucht sind, wird die Veranstaltung verlängert. Andere Interessierte sind noch akzeptabel.

Ursprünglich Das Projekt “Schenk Lokal” ist auf Ostern 2021 befristet, dafür hat die Stadt Bergisch Gladbach im vergangenen Herbst 200.000 Euro bereitgestellt. Knapp 60 Einzelhändler und Gastronomen nahmen an der Veranstaltung teil und haben gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung der Stadt und dem Wirtschaftsverband Nordrhein-Westfalen/Rheinland den ersten stadtweiten digitalen Geschenkgutschein auf den Markt gebracht.

Während der Pandemie unterstützen Geschenkgutscheine lokale Einzelhändler, Dienstleister und Restaurantbesitzer, indem sie den Verbrauchern einen Rabatt von 10 % bieten, sofern das Geld in ihrer eigenen Stadt konsumiert wird.

Der Ratsbeschluss sieht vor, dass, solange die Mittel vorhanden sind, die Bereitstellung von Zuschüssen ausreicht. Der Pot ist noch nicht verfügbar, bisher wurden 74.000 Euro besucht, das entspricht insgesamt 740.000 Euro an Gutscheinen – für teilnehmende Händler ist das nicht gerade ein Stock.

Aufgrund der Pandemie und der Schließung vieler Geschäfte ist der Einkauf seit mehreren Monaten streng eingeschränkt. Damit verlängern Veranstalter und teilnehmende Stores das Angebot nun bis 200.000 Euro aufgebraucht sind – d.h. lokale Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen können 2 Millionen Euro Umsatz verbuchen. Die Veranstaltung soll spätestens Ende 2021 enden.

100 Euro kaufen – 90 Euro bezahlen

Zehn Prozent Support bedeutet, dass Kunden nur 90 Euro bezahlen müssen, um einen 100-Euro-Gutschein zu erhalten. Lebensmittel, Massage, Kosmetikstudio, Fotostudio, Friseur, Sportgeschäft, Apotheke, Optiker. .. Das Spektrum der beteiligten Branchen ist breit gefächert und die Gutscheine können umgetauscht werden.

Martin Westermann, Leiter Wirtschaftsförderung beim Bergisch Gladbacher Stadtentwicklungsbetrieb, ist vom Erfolg der Veranstaltung überzeugt: „Mit diesen Mitteln ist jeder Gutschein 10 % der Förderung wert. Das ist ein starker Impulsgeber für den lokalen Handel und Konsum. . In der Weihnachtszeit wurden viele Gutscheine gekauft. Gerade jetzt, nachdem viele Branchen lange Zeit gesperrt waren, ist es besonders wichtig, den Einkauf in der eigenen Stadt zu fördern. Auch die Gastronomie kann leider nicht vollumfänglich profitieren.”

So funktionieren Geschenkgutscheine

Auf der Website www.schenk-lokal.de Liste alle teilnehmenden Geschäfte und Restaurants auf. Gutscheine werden direkt online über die Plattform gekauft. Käufer können persönliche Nachrichten hinzufügen und diese per E-Mail an die Empfänger senden. Über “Print at Home” können Sie Ihren Voucher ausdrucken. Sie können den Gutschein auch per Post zusenden.

Kunden können Geschenkgutscheine mit persönlichen Beträgen aufladen und dann verschenken oder selbst verwenden. Sie können den Gutschein auch auf mehrere Käufe aufteilen. Oder Kunden können an verschiedenen Verkaufsstellen Gutscheine kaufen und dann den gewünschten Betrag aufladen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.